So einfach wird ein Wasserspender in Ihrer Küche eingebaut

    Wasser, ob kalt, sprudelig, still oder mit Mineralien angereichert – und das frisch ab dem Wasserhahn? Sie können erstaunt sein, wie einfach das geht - und ohne grosse Baustelle in der Küche. Wie das möglich ist, lesen Sie hier in unserem Blog.

    Es unterscheiden sich zwei Systeme, um sein Wasser in der Küche zu perfektionieren: Der einfache Austausch des klassischen Wasserhahns oder ein externer Wasserspender, der mit dem Leitungswasser verbunden ist. 

     

    Der elegante Zapfhahn

    Sprudelwasser selbst gezapft, bequem in der eigenen Küche aus der Armatur. Eine ausgefeilte Technologie macht es möglich. Versteckt unter der Spüle wird ein Kasten montiert, der mit dem Wasseranschluss und der zugehörigen Armatur verbunden wird. Eine CO2-Kartusche und eine Filterkartusche sorgen für Kühlung, Filtration und Kohlensäure. Auf der Arbeitsfläche wird nur die Armatur ausgetauscht - die Küche wird also nicht zur Baustelle. 

     

    frau-trinkt-gefiltertes-bwt-wasser-aus-bwt-armatur

     

    Der moderne Wasserhahn ist je nach Ausstattung vielseitig nutzbar. So können Sie Sprudelwasser in verschiedenen Kohlesäurestärken auswählen, frisch gekühltes Wasser, Ambientewasser oder Wasser, welches mit Magnesium angereichert wurde. Natürlich können Sie auch weiter ungefiltertes Leitungswasser aus dem Hahn sprudeln lassen, zum Beispiel für den Abwasch oder das Giessen der Pflanzen. Das ermöglichen zwei parallele Leitungen innerhalb der Armatur. 

     

    Selber werkeln? Kein Problem. Sind Sie handwerklich begabt, können Sie eine neue Armatur und die entsprechenden Anschlüsse selber einbauen. Die entsprechenden Bauteile gibt's im BWT Shop, auf der BWT Webseite oder in diversen Baumärkten wie Obi. Natürlich erledigen die Arbeiten auch unsere Servicemonteur:innen - der Kundendienst regelt den Verkauf, die Organisation und bestellt die Teile. 

     

    Die kompakte Trinkwasserbox

    Ein Trinkwasserspender besteht aus der Wasserspender-Einheit, der mit seiner kompakten Form überall in der Nähe eines Wasseranschlusses aufgestellt werden kann - vergleichbar mit einer Kaffeemaschine. Möchten Sie den Trinkwasserspender in der Küche, muss ein Loch in die Abdeckung gebohrt werden, wo der Wasseranschluss durchgezogen wird. Der Wasserspender steht auf der Küchenablage, die zugehörigen Geräte sind versteckt im Schrank darunter. Wer sich für diese Möglichkeit entscheidet, muss seine:n Vermieter:in orientieren. Das Loch kann beim Auszug mit einer Blende abgedeckt werden.

     

    vater-und-sohn-trinken-gefilteretes-bwt-wasser-vom-wasserspender-zuhause

     

    Es geht aber auch anders: Zum Beispiel können Sie ihren Wasserspender im Reduit oder der Waschküche aufstellen. Genau, Sie haben richtig gelesen. Der grosse Vorteil: Er kann ohne Montage eingebaut werden. In der Waschküche oder im Reduit werden die Schläuche direkt an den Wasserleistungen angeschlossen - ohne dass gewerkelt werden muss. 

     

    Wasserspender finden Sie auf unserer Webseite oder im Online-Shop. BWT rät, dass einer unserer Profis den externen Wasserspender einbaut, da der Aufwand der Installation unterschiedlich vielseitig sein kann. Werkelt man selber, entfällt der Garantieanspruch. 

     

    Persönliches Beratungsgespräch vereinbaren

    Sie sind unsicher, ob und welcher Wasserspender der richtige für Ihr zu Hause ist? Gerne beraten wir Sie ganz individuell und persönlich in einem Beratungsgespräch. Das Gespräch wird von einem:r BWT Spezialist:in geführt und ist kostenlos.  

    Persönliche Beratung vereinbaren